Zurück Covers I: The Grateful Dead Unten
  • Dies ist die erste Seite einer Reihe von Themenseiten, auf denen u.a. "Tributalben" vorgestellt werden sollen. All den Platten auf dieser Seite ist gemeinsam, dass es sich um (mehr oder weniger ehrfurchtsvolle) Verbeugungen vor den Grateful Dead als Songschreibern handelt, besonders natürlich vor dem Autorengespann Robert Hunter (Texte) und Jerry Garcia (Musik). Einige der präsentierten Künstler, z.B. der New Yorker Bassist Joe Gallant mit seiner Big Band Illuminati oder das Instrumentalquartett Jazz Is Dead, haben sich sogar einzelne Grateful-Dead-Alben als Vorlage genommen. Mehr Beispiele dazu auf der Seite "Coveralbum". Die Jazzrocker von Jazz Is Dead - nomen est omen - machen sogar kaum was anderes, als Dead-Songs zu spielen. Sozusagen eine "Edel-Grateful Dead-Coverband".

Vor Vor
Sortieren nach: Interpret Titel Jahr  
[Zeilen 1 bis 10 von 32] Grateful Dead Songbook
Cover-Constanten-Nightfall.jpg (60x60px) Tom Constanten Nightfall Of Diamonds
Relix (Mai 1992)
Cover-DeadGrass.jpg (60x60px) Dead Grass Dead Grass, feat. Vassar Clements
Cedar Glen Music Group (Mai 2000)
Cover-Gallant-Blues4Allah.jpg (60x60px) Joe Gallant & Illuminati The Blues For Allah Project
Knitting Factory (1996)
Cover-Gallant-LiveVol1.jpg (60x60px) Joe Gallant & Illuminati Live Vol. 1 - The Music Of The Grateful Dead And Beyond
Relix (1997)
Cover-Gallant-LiveVol2.jpg (60x60px) Joe Gallant & Illuminati Live Vol. 2 - The Music Of The Grateful Dead And Beyond
Relix (September 1997)
Cover-Gallant-Terrapin.jpg (60x60px) Joe Gallant & Illuminati Terrapin
Which? (Juni 1999)
Cover-GrassIsDead.jpg (60x60px) The Grass Is Dead The Grass Is Dead
(2000)
Cover-JimHudak.jpg (60x60px) Jim Hudak Gratefully Yours
Brainstorm (September 2001)
Cover-JazzIsDead-BlueLight.jpg (60x60px) Jazz Is Dead Blue Light Rain
Zebra (1998)
Cover-JazzIsDead-Laughing.jpg (60x60px) Jazz Is Dead Laughing Water
Zebra (September 1999)
Vor Vor
Sortieren nach: Interpret Titel Jahr  
[Zeilen 1 bis 10 von 32] Grateful Dead Songbook