Zurück 2010 Unten

Louises Blogwurst 2009

06.12.2009 Louise ist wieder ein Quintett!
Seit kurzem sind wir wieder zu fünft und auch kein Männerclub mehr: Ute Rettler aus Mehrhoog ist mit ihrer Gitarre neu dabei. Mehr über Ute demnächst an dieser Stelle.
13.11.2009 Louise beim ZitadellenZounds-Festival
Michael Musielak hat beim ersten Musikfestival vor der Weseler Zitadelle im vergangenen Sommer von allen Bands ein paar schöne Schnappschüsse gemacht. Das Wetter war gut. Die Musik war schön. Der Sound von Rolf Feldmann perfekt. Backstage (unser erster Auftritt nach fast 20 Jahren, der überhaupt einen echten "Backstagebereich" hatte!) gab's zwar kein Altbier, aber alle hatten ihren Spaß. Vortrefflich.
Michael
15.09.2009 Homepage von Susanne

Vor einiger Zeit habe ich die Autorin Susanne Kowalsky auf einer Party in Alpsray bei Werner Garden, dem neuen und alten Sänger der Rusty Nails, kennengelernt. Sie schreibt Romane, Kurzgeschichten, Gedichte und Liedtexte. Aus einem ihrer Texte, "Sad Lorraine", ist dann mein Lied "Sad Marie" entstanden, das es am kommenden Samstag erstmals live vor der Weseler Zitadelle zu hören gibt.

Hier könnt ihr mehr über Susanne und ihr geschriebenes Wort erfahren: www.diehuelle.de
Michael

16.08.2009 Haldern Pop 2009
Haldern-Pop 2009 war mal wieder sehr schön, auch wenn ich dieses mal für mich nichts wirklich Neues entdecken konnte, was aber hauptsächlich daran liegt, dass ich mir wegen der zwei parallel bespielten Bühnen (der grossen Hauptbühne und der kleinen im Spiegelzelt) eben nicht alles anschauen konnte. Am besten gefielen mir am frühen Samstag Nachmittag Dear Reader, was aber nach dem schönen Konzert in Köln vom Frühjahr vor nur knapp 50 Zuschauern für mich nicht mehr wirklich überraschend war. Auch die alten Schweden(-Helden) von The Soundtrack Of Our Lives waren (mal wieder) klasse, aber ich war dann gegen Mitternacht schon etwas abgekämpft und habe noch vor der Vrspeisung von (zu) Fettem Brot die Stellung geräumt.
Ach ja - Grizzly Bear waren auch gut, konnten ihren opulenten Studiosound und ihre himmlischen Chöre live gut rüberbringen. Bon Iver hat bzw. haben mir live sogar noch besser gefallen als auf CD, nur die hochgehandelten Port O'Brien klangen nicht besonders gut: schräger Gesang & verstimmte Gitarren mehr als selbst ich vertragen kann.
Ich war sogar zum ersten Mal kurz im Spiegelzelt, wo es mir normalerweise viel zu voll ist und man länger anstehen muß als bei Aldi an der Kasse. Dort machte Freitagnacht gerade der alte Finne Jim Tenor anscheinend sowas wie Discomusik und ich bin dann doch lieber erst mal nach hause gefahren.
Irgend welche neuen Trends? Klarinette spielende Bassisten bei Grizzly Bear und bei Andrew Bird, Schlagzeug spielende Keyboarder (bzw. Keyboard spielende Schlagzeuger?) bei Bon Iver und ebenfalls bei Andrew Bird und sich über ein Effektgerät live den Chorgesang oder andere Instrumente selber dazu spielende Sänger. Grandios in die Show integriert bei Dear Reader, aber auch bei Andrew Bird, Final Fantasy und sicherlich noch dem einen oder anderen zu hören, den ich leider nicht mitbekommen habe.
Michael
29.06.2009 ... und noch etwas Nettes über "New Tricks"
Woher Günter Ramsauer aus Esslingen unsere CD hat wissen wir leider nicht, aber auf jeden Fall hat er in seinem Myspace-Blog was sehr Nettes darüber geschrieben. Ansonsten verfasst er Plattenkritiken für verschiedene Zeitschriften und Online-Magazine und hat mit "Das Insel-Album-Buch" (Edition Noëma, 2004) sogar ein kleines Büchlein über seine 100 Lieblingsplatten veröffentlicht. Die komplette Liste könnt Ihr in unserer Musikdatenbank durchstöbern.
28.04.2009 Johannes neu bei den Rusties
Bei den Rusty Nails gibt es mal wieder einen Wechsel an der Bassposition. Christian Kohl (Bassmann #3 von 1982-89 und #7 seit 2007) hat die Band im Vorfeld der CD-Produktion leider verlassen und wird durch Johannes von W4L ersetzt. Somit sind zwar 3/4 von Louise mit 3/4 der Rusties identisch und auch ein paar Identitätskrisen vorprogrammiert, aber es wird auch viel einfacher, unsere Probetermine zu planen.
08.04.2009 Louise bei Lucky ...
Die ersten Bilder der neuen Besetzung vom Gig in Lucky's Kulturkneipe sind eingetroffen!
20.02.2009 "New Tricks" bei Road Tracks
Road Tracks ist der Name eines meiner liebsten Fanzines, mit Schwerpunkt auf Alternative Rock, aber auch mit viel Platz für Singer/Songwriter-Stoff. Erscheint etwa zweimal im Jahr und kostet nur schlappe 3 Oiro. Hier schreiben mit viel Herzblut und ohne Gage Fans für Fans, also quasi die journalistische Variante von Waiting For Louise. Mit dabei auch Heino Walter, weshalb es jetzt auch nicht mehr verwunderlich ist, dass es hier die erste, ganz klassisch auf Papier gedruckte CD-Besprechung von uns gibt!

Hier geht es zur Webseite von Roadtracks: www.roadtracks.de
Und hier könnt Ihr Heinos Worte nachlesen. Es wäre aber noch viel besser, wenn Ihr Euch alle dieses schöne Magazin besorgt!
Michael

11.01.2009 Guido zurück bei Louise
Vor vielen, vielen Jahren hatte Guido Schuchert-Kalender bei uns Mandoline und Banjo gespielt. Kürzlich traf ich ihn beim Songs To The Siren-Gig in Luckys Kulturkneipe in Mehrhoog wieder. Jetzt ist er mit Banjo und elektrischer Gitarre (eine Premiere für W4L!) wieder dabei.
Michael

Zurück 2008 Oben
Seite erstellt: 25.12.2012 Letzte Aktualisierung: 23.04.2016 07:55 5508 Besucher seit dem 25.12.2012